Neu hier (oder das "Küken" sagt hallo)

Moderator: mru

Antworten
Pit
Beiträge: 4
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:31
Wohnort: Bellenberg

Neu hier (oder das "Küken" sagt hallo)

Beitrag von Pit » Fr 16. Apr 2010, 19:42

Hallo Leute vom MC-Bellenberg
okay, gestern- am 15.04.2010 durften meine Karin und ich beim Stammtisch ja schon einige von euch kennen lernen.
Ganz klar-war etwas neu für mich. :? Möchte mich deshalb hier als neues Mitglied auf eurer Homepage nochmal kurz vorstellen.
Der Pit heißt mit Nachnamen Baumgärtner :-) Bin inzwischen 47 Jahre alt, seit zwei Monaten Opa und wohne seit 5 Monaten hier in Bellenberg.
Als "reinrassiger Vöhringer" hätt ich das nie für möglich gehalten. Aber oft kommt es anders als man denkt. Mein Bruder Toni hatte mich schon
in jungen Jahren mit seiner Zweirad-Begeisterung angsteckt. Er fuhr damal die legendäre Kawasaki 750 H2, drei Zylinder, zwei Takte. Unglaublich wie das Ding ging. Noch unglaublicher, wie oft das Ding kaputt war. Und - so war es eben "damals" auch mit der Schrauberei.Denn ob Mofa, Moped oder
Motorrad: wer damals nicht selbst Hand anlegte hatte verloren.... zumindest viel Geld, wenns zum Händler ging.
Das geliebte Hobby meines Bruders wurde leider zu seinem Verhängnis, in den 80ern starben viele Menschen mit dem Motorrad, die ich kannte.
Trotzdem machte ich irgendwann weiter. Denn die Faszination war zu stark. Angefangen mit einer Zweizylinder-Zweitakt-Suzuki (GT250A), weiter mit Kawasaki
GPZ 750. Wäre der Conne in Biberach damals nicht gewesen hätte ich Kawasaki gleich wieder Lebe wohl gesagt. Die Kisten waren irgendwie immer hin.
Aber durch seine Tipps konnte ich viel selbst beheben, besser noch: Ich machte damals meine kleine Motorradwerkstatt in Vöhringen auf-inoffiziell natürlich.
Aber über zu wenig Arbeit konnte ich nicht klagen. Bis 2008 hatte ich der "halben Wieland-Belegschaft" und vielen Bekannten sämtliche Motorräder bei mir, egal ob zum Kundendienst, tunen oder Motorrevisionen. Als meine Tochter 87 auf die Welt kam war ein kurzes umdenken. Meine 900er Honda Bol`d`or (gottogott... ist das richtig geschrieben?) wurde mit neuer Lackierung, verchromten Motordeckeln verkauft und .... *räusper" (hoffentlich darf ich nochmal zum Stammtisch kommen) stellte mir einen 80er PX-Verspa Roller in die Garage. Man(n) meinte, vernünftig sein zu müssen :| Zwei Jahre später wurde wieder "klein angefangen". Und da kam - in Bezug aufs Zweirad - ein wichtiger Mensch in mein Leben.
Der Seifert Walter. Er war nicht nur mein Händler, bei dem ich einige Motorräder kaufte, er brachte mir viel bei und ich kann schon sagen, dass da eine Freundschaft entstand. Für mich wird der Walter immer der beste Schrauber aller Zeiten sein. Und ein grundehrlicher und fairer Mensch. Erfrischend anders als so viele Dummschwätzer und Selbstdarsteller, die ich in vielen Motorradläden kennenlernen "durfte". Und klar freute ich mich über Gemeinsamkeiten, wie das Schrauben oder auch das Glänzen in den Augen wenn mal was Klassisches vorbei fuhr.
So kam ich dann einige Jahre auf den schmucken Einzylinder Yamaha SR500. Klasse Motrorrad, wenig Leistung, aber wunderschön anzuschauen, federleicht und ein herrlicher Klang. Aber man wird ja net jünger und nur Kickstarter.....
dazu ein Anhang aus dem Motorrad Kurier Mai 2005 in dem ich der SR500 Tribut zollte.
Heute kann ich sagen dass solange mir nicht drei Personen aufs Motorrad rauf oder runterhelfen müssen, ich Motorrad fahren werde. Ich denke, mir gehts wie Vielen. Es gibt diese Saisonen in denen man grad mal dazukommt 1000 km runter zu eiern. Aber da kommen auch die Jahre wieder, in den mehr gefahren wird. Und einen Zwang mache ich mir nicht, warum auch?
Die erste Motorrad-Segnung in Bellenberg war für mich 1994. Hatte damals eine Honda CB500 Four - und meine 7 jährige Tochter mit vorne dabei. War ein tolles Erlebnis.
In den letzten Jahren hat sich einiges in meinem Leben geändert. So gehts halt manchmal. Hab aber einen tollen Menschen an meiner Seite der mich nimmt wie ich bin. Mit all meinen Macken, Stärken und auch mit meinem Hobby. Dem Motorrad fahren.
Freue mich, ab sofort bei euch dabei zu sein.
Gruß Pit
Kurier5.5.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
mru
Beiträge: 73
Registriert: Di 30. Jun 2009, 01:03

Re: Neu hier (oder das "Küken" sagt hallo)

Beitrag von mru » So 18. Apr 2010, 18:35

Hallo Pit,

schön, dass Du zu uns gefunden hast.
Ganz schön umfangreich, Deine "Einführung".
Ganz schön toll, da kann man sich gleich ein Bild von Dir machen.
An die Forumsmitglieder, die es betrifft: Da könnt Ihr Euch mal eine Scheibe abschneiden.

Wir heißen Dich als neues Mitglied herzlich willkommen und hoffen, Du wirst Dich bei uns wohlfühlen.

Gruß mru

P.S. Ich habe Dich für den Bereich "MC-Bellenberg intern" freigeschaltet, den siehst Du, wenn Du angemeldet bist.

Pit
Beiträge: 4
Registriert: Fr 16. Apr 2010, 17:31
Wohnort: Bellenberg

Re: Neu hier (oder das "Küken" sagt hallo)

Beitrag von Pit » So 18. Apr 2010, 21:13

Danke für das Willkommen,
freut mich unheimlich.
Natürlich hab ich noch etwas Probleme mit den Namen, auch mit den Nicknames.
Aber ich denke das wird sich geben.
Danke auch für das Lob, ja-bin schon ein kleiner "Romanschreiber".
Aber die Homepage ist klasse gemacht, hier sollte ein Forum "leben".
Und das können eben nur die angemeldeten Mitglieder aber auch alle Anderen, die sich anmelden schaffen.
Thema -nicht nur ums Motorrad gibts genug.
Aber um mal beim Hobby zu bleiben. Bestimmt gibts auch ein paar Schrauber unter dem MC.
Alleine schon Berichte über Probleme, Restaurationen und vielleicht ein paar Jokes (und die hat jeder in petto) sind erfrischend.
Gruß Pit
PS: Hab mich lange gewehrt, einem Club beizutreten, nun hats mich doch erwischt.
Und echt - ist ein gutes Gefühl !

Antworten